Ein hoher Blutdruck betrifft heute zahlreiche Menschen und wird sogar als Volkskrankheit bezeichnet. Für Betroffene ist es wichtig, regelmäßig den Blutdruck zu kontrollieren. Hier kommen die Blutdruckmessgeräte ins Spiel. Die technologischen Geräte messen den arteriellen Blutdruckwert, der Aufschluss über einen zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck gibt.

Wie funktioniert ein Blutdruckmessgerät?

Zur Messung legt der Nutzer eine Manschette an Oberarm oder Handgelenk an, die einen Druck aufbaut bis für einen kurzen Moment kein Blut mehr durch die Arterien fließt. Anschließend wird der Druck wieder abgebaut und das Messgerät misst aus den Geräuschen oder Schwingungen den Blutdruck. Man spricht auch vom Gegendruck ausmessen. Heute gibt es zahlreiche Blutdruckmessgeräte auf dem Markt.

Welche Arten von Blutdruckmessgeräten gibt es?

Wer sich heute ein Blutdruckmessgerät kaufen will, kann zwischen Geräten für Messungen am Oberarm oder am Handgelenk wählen. Häufig fällt die Wahl auf die Manschette für den Oberarm, die von Ärzten empfohlen wird. Diese Variante gilt als sicherer und genauer.

Weil sich bei einem Blutdruckmessgerät für das Handgelenk der Arm auf Herzhöhe befinden muss, kann es schnell zu Fehlmessungen kommen. Auch wenn die Anwendung eines Blutdruckmessgerätes am Handgelenk einfacher ist und in der Anschaffung meist kostengünstiger, sind Anwendungsfehler hoch und die Geräte nicht für Diabetiker geeignet. Blutdruckmessgeräte für den Oberarm bieten eine genaue Messung, büßen aber teilweise bei der Benutzerfreundlichkeit ein und haben höhere Anschaffungskosten.

Welche Funktionen sollte ein Blutdruckmessgerät haben?

Natürlich sollte ein Blutdruckmessgerät in erster Linie den Blutdruck messen, doch die heute smarten Geräte können noch einiges mehr. Viele messen den Puls, haben eine Datums- und Uhrzeitanzeige, stellen bestehende Herzrhythmusstörungen fest und werfen das Ergebnis anhand einer Farbskala aus (WHO-Einteilung). Auch bieten zahlreiche moderne Geräte eine Speicherfunktion.

Worauf sollte beim Kauf eines Blutdruckmessgerätes geachtet werden?

Wichtig ist ein guter Sitz der Manschette, damit das Blutdruckmessgerät auch in der Lage ist, richtig zu messen und um Anwendungsfehler zu vermeiden, die zu falschen Ergebnissen führen können. Im Ernstfall kann das entscheidend sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt das Blutdruckmessgerät von einem Experten anpassen. Ferner sollte das Display gut lesbar sein, damit der Nutzer auch das Messergebnis bewerten kann. Vor allem die Einteilung über eine Farbskala macht das Lesen deutlich einfacher. In der Regel funktionieren Blutdruckmessgeräte mit auswechselbaren Batterien. Das gewährleistet eine lange Laufzeit. Design und Preis sind dabei individuelle Faktoren. Smarte Blutdruckmessgeräte übertragen heute zudem die Messdaten an eine App. Hier sollte jedoch auf den Datenschutz geachtet werden.

Gute Blutdruckmessgeräte beginnen preislich bei 20 € und können ja nach Hersteller bis zu 50 € oder mehr kosten. Wer ein hochwertiges Blutdruckmessgerät sucht, kann sich beispielsweise bei Stiftung Warentest informieren, sich in der Apotheke oder vom Hausarzt beraten lassen oder mit dem Kundenservice eines Internetanbieters sprechen. So findet man schnell ein passendes Blutdruckmessgerät.

Welche Auswirkungen hat stundenlanges Gaming auf unseren Alltag?
Bild: pixabay.com
16.04.2021 - 15.21 Uhr

Welche Auswirkungen hat stundenlanges Gaming auf unseren Alltag?

Sie arbeiten im Büro, schauen gerne lange Fernsehen oder vergessen die Zeit beim Scrollen durch ...

Alles Wichtige zur Fassade
pixabay.com
15.04.2021 - 8.33 Uhr

Alles Wichtige zur Fassade

Die Fassade besitzt viele unterschiedliche Funktionen. Sie wertet ein Gebäude optisch aus, übernimmt eine regulierende ...

Frischeboxen als Unterstützung einer Diät
pixabay.com
12.04.2021 - 9.50 Uhr

Frischeboxen als Unterstützung einer Diät

Wenn die ersten Sonnenstrahlen des Frühjahrs in den Raum strahlen, dann steigt die Motivation auf ...

Main-Spessart: Corona-Notbremse tritt in Kraft
Symbolbild: pixabay.com
17.04.21 - 15:55 Uhr

Main-Spessart: Corona-Notbremse tritt in Kraft

Im Landkreis Main-Spessart greift ab heute die Corona-Notbremse. Zuvor hatte die -Inzidenz die Marke von 100 drei Tage in Folge überschritten. Das gil...

Fußball: Kickers verlieren bei St. Pauli
Grafik: Funkhaus Würzburg
17.04.21 - 14:10 Uhr

Fußball: Kickers verlieren bei St. Pauli

Kickers verlieren drittletztes Auswärtsspiel der Saison. Mit 0:4 haben die Würzburger Kickers am Samstagnachmittag gegen den FC St. Pauli verloren. Be...

Würzburg: Lagerhalle in Flammen
Foto: pixabay.com
17.04.21 - 12:56 Uhr

Würzburg: Lagerhalle in Flammen

In Heidingsfeld in Würzburg hat am Samstagmittag eine Lagerhalle gebrannt - verletzt wurde niemand. Als die Einsatzkräfte an der Lagerhalle im Hintere...