Die Reichspogromnacht jährt sich zum 80. Mal. Zur Erinnerung an die Opfer findet am Donnerstagabend ab 18 Uhr eine Gedenkveranstaltung an der ehemaligen Synagoge in der Domerschulstraße in Würzburg statt. Neben dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofkonferenz Kardinal Reinhard Marx kommt auch der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm. Anschließend treffen sie in einer Podiumsdiskussionim Shalom Europa auf den Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Josef Schuster. In der Pogromnacht wurden Juden in ganz Deutschland ermordet oder misshandelt und jüdische Gebäude wurden zerstört. Die Synagoge in Würzburg wurde ebenfalls verwüstet und dort entstand ein Büro der NSDAP.



<< Zurück zur Übersicht