Erleichterung für die Autofahrer auf der A3 bei Würzburg/Randersacker. Die Fahrbahnen in dem Bereich werden am Freitag freigegeben. Die Baustelle wird damit kürzer – und zwar um fast drei Kilometer. Das verbessert den Verkehrsfluss. Die noch nötigen Arbeiten für die neue Baustellenführung finden nachts und tagsüber zwischen 9 und 15 Uhr statt, damit es deshalb so wenige Staus wie möglich gibt. Der Bereich der Anschlussstelle Heidingsfeld wird am 20. November freigegeben. Die Autobahndirektion Nordbayern bittet die Autofahrer aber weiterhin um Vorsicht in der Baustelle.



<< Zurück zur Übersicht