Eine bettlägerige Frau ist am Mittwochmittag in Würzburg aus ihrer völlig verrauchten Wohnung befreit worden. Ein Rauchmelder hatte in dem Mehrfamilienhaus in der Zellerau Alarm geschlagen. Die Frau musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Ursache für die starke Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten Polizisten die Frau befreit.



<< Zurück zur Übersicht