Nicht aus der Ruhe zu bringen war am späten Samstagabend der Fahrer eines verunglückten Kleintransporters auf der A3 bei Kist. Der 36-Jährige war in der Nähe der Anschlussstelle Helmstadt von der Fahrbahn abgekommen. Sein Transporter rammte mehrere Leitplanken und blieb schließlich fahruntüchtig stehen. Der Ukrainer zog sich daraufhin in die Schlafkabine zurück. Die alarmierte Polizei stellte bei dem Mann einen Wert von 1,7 Promille fest.



<< Zurück zur Übersicht