Rund viertausend Kunden von M-net haben am Dienstagvormittag in Unterfranken Probleme mit ihrem Festnetztelefon gehabt. Zwei Stunden lang waren sie teils nicht zu erreichen, konnten teilweise aber auch niemanden anrufen. Grund war laut M-net der Ausfall einer Netzwerkkomponente. Die Störung ist auch in anderen Regionen in Bayern und in Hessen aufgetreten.



<< Zurück zur Übersicht