Pendler zwischen Burgsinn und Gemünden müssen ab Anfang Mai mehr Zeit einplanen. Hintergrund sind die Arbeiten an der Ortsumgehung von Rieneck. Deshalb muss die Ortsdurchfahrt für zehn Wochen gesperrt werden. Die lokale Umleitung über Feldwege bedeutet einen Zeitverlust von zehn Minuten. Alternativ wird eine überörtliche Umleitung über Fellen, Ruppertshütten und Langenprozelten eingerichtet. Ursprünglich war für die Vollsperrung von Rieneck drei Monate geplant gewesen.



<< Zurück zur Übersicht