Schüler und Studenten haben heute in Würzburg wieder für mehr Klimaschutz demonstriert. Diesmal aber außerhalb der Schulzeit und mit deutlich weniger Zulauf. Etwa 250 junge Leute sind heute auf die Straße gegangen. Bei der ersten Demo vor drei Wochen waren es viermal so viele. Trotzdem gehen die Pläne der Veranstalter weiter. Im nächsten Monat soll es neue Aktionen geben – dann zum Teil auch wieder während der Unterrichtszeit.
<< Zurück zur Übersicht