Die Grippewelle hat die Region erfasst. Seit vorletzter Woche infizieren sich immer mehr Menschen im Landkreis Würzburg mit dem Influenza-Virus: So wurden in den letzten sieben Tagen bereits 63 Fälle gemeldet. Allein am Montag waren es 21 Neuinfizierungen. Damit liegt der Landkreis im Bayerntrend: Besonders viele Influenza-Erkrankungen gibt es bei Babys und Kleinkindern bis vier Jahre.
<< Zurück zur Übersicht