Die enorm hohe Nachfrage an EU-Briefwahlunterlagen hat die Kitzinger Vorräte komplett aufgebraucht. Neue Unterlagen sind bereits bestellt und kommen aller Voraussicht nach Ende dieser Woche an. Zum bisherigen Zeitpunkt haben sich fast 3.000 Kitzinger für die Briefwahl entschieden, bei der letzten Europawahl waren es insgesamt 2.100. Das Einwohnermeldeamt geht auch von einem deutlichen Anstieg der Wahlbeteiligung aus, die zuvor bei etwa 30 Prozent lag. Der Grund für die hohe Beteiligung sei das gestiegene Interesse an Europa, auch wegen des Brexits.
Zur Übersicht
Rimpar: Mann holt Essen - und fährt versehentlich Betonpfosten um
Foto: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 12:02 Uhr

Rimpar: Mann holt Essen - und fährt versehentlich Betonpfosten um

Dieses Essen hatte sich ein Autofahrer am Donnerstag sicher auch anders vorgestellt: Der Mann hatte in Rimpar Essen best...

Unterfranken: Ergebnisse der Sicherheitsbilanz der Polizei
Foto: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 11:45 Uhr

Unterfranken: Ergebnisse der Sicherheitsbilanz der Polizei

Die Polizei Unterfranken stellt in Würzburg die Sicherheitsbilanz für das vergangene Jahr vor. Insgesamt gab es 2019 wen...

Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende
Foto: Axel Müller_pixelio.de
05.06.20 - 07:34 Uhr

Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende

Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeigewalt in den USA setzen sich Menschen weltweit gegen Rassismus ein. Im ...