Die Autobahndirektion Nordbayern kämpft erneut gegen den Eichenprozessionsspinner. Grund sind die Brennhaare der Raupe. Sie können schwere allergische Reaktionen und Atembeschwerden auslösen. Um diesen vorzubeugen werden ab Mitte Juni wieder gezielt die Nester mit den verpuppten Raupen von Bäumen abgesammelt. Schwerpunkt sind Parkplätze, sowie Tank- und Rastanlagen an der A3, A7 und A70.
Zur Übersicht
Würzburg: Ehepaar wegen Versicherungsbetrugs vor Gericht
Foto: Funkhaus Würzburg
12.08.20 - 07:18 Uhr

Würzburg: Ehepaar wegen Versicherungsbetrugs vor Gericht

Ein Ehepaar aus Gerbrunn muss sich am Mittwoch erneut vor dem Schöffengericht in Würzburg verantworten. Ihm wird vorgewo...

Würzburg: Befragung zum Müll-Verhalten
Foto: Christian Weiß/ Stadt Würzburg
12.08.20 - 07:00 Uhr

Würzburg: Befragung zum Müll-Verhalten

Wie gehen die Würzburger mit ihrem Müll um? Das wollen derzeit Mitarbeiter der Umweltstation erfahren. Deshalb sind sie ...

Würzburg: Medikamenten-Duo gegen Lympknotenkrebs erforscht
Foto: Uniklinik Würzburg
12.08.20 - 06:48 Uhr

Würzburg: Medikamenten-Duo gegen Lympknotenkrebs erforscht

An der Uniklinik Würzburg wird derzeit an einem vielversprechenden Medikamenten-Duo gegen Lymphknotenkrebs geforscht. Im...