Im Laufe des Dienstages werden die letzten Flüchtlinge des Schweinfurter Ankerzentrums in ein neues nach Geldersheim verlegt. In den ehemaligen Conn-Barracks werden dann knapp 800 Flüchtlinge untergebracht sein. Die Schulen des Zentrums ziehen erst Ende Juli um, die zentrale Ausländerbehörde Unterfranken und die Stelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge erst im kommenden Jahr. Außerdem wird die Polizei dort ein eigenes Büro bekommen und ein Sicherheitsdienst mit bis zu 60 Mitarbeitern im Einsatz sein.
Zur Übersicht
Würzburg: Ehepaar wegen Versicherungsbetrugs vor Gericht
Foto: Funkhaus Würzburg
12.08.20 - 07:18 Uhr

Würzburg: Ehepaar wegen Versicherungsbetrugs vor Gericht

Ein Ehepaar aus Gerbrunn muss sich am Mittwoch erneut vor dem Schöffengericht in Würzburg verantworten. Ihm wird vorgewo...

Würzburg: Befragung zum Müll-Verhalten
Foto: Christian Weiß/ Stadt Würzburg
12.08.20 - 07:00 Uhr

Würzburg: Befragung zum Müll-Verhalten

Wie gehen die Würzburger mit ihrem Müll um? Das wollen derzeit Mitarbeiter der Umweltstation erfahren. Deshalb sind sie ...

Würzburg: Medikamenten-Duo gegen Lympknotenkrebs erforscht
Foto: Uniklinik Würzburg
12.08.20 - 06:48 Uhr

Würzburg: Medikamenten-Duo gegen Lympknotenkrebs erforscht

An der Uniklinik Würzburg wird derzeit an einem vielversprechenden Medikamenten-Duo gegen Lymphknotenkrebs geforscht. Im...