Die Zahl der Einbrüche ist weiter rückläufig. Das teilt das Polizeipräsidium Unterfranken auf Anfrage mit. Nachdem es 2017 besonders viele Einbrüche gab, werden es immer weniger. Damals hatten vor allem organisierte Banden zugeschlagen, die dann über die Autobahn flüchteten. Bereits im vergangenen Jahr konnte ein Rückgang um knapp 13 Prozent verzeichnet werden. Dieser rückläufige Trend hält 2019 weiter an.
Zur Übersicht
Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende
Foto: Axel Müller_pixelio.de
05.06.20 - 07:34 Uhr

Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende

Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeigewalt in den USA setzen sich Menschen weltweit gegen Rassismus ein. Im ...

Würzburg: Corona-App von Uni – Tester gesucht
Foto: Ann-Kathrin Braun, TU Darmstadt
05.06.20 - 07:03 Uhr

Würzburg: Corona-App von Uni – Tester gesucht

Die Uni Würzburg hat gemeinsam mit zwei weiteren Universitäten eine App zur Nachverfolgung von Corona-Infektionen entwic...

Würzburg: Mahnwache von Fridays For Future auf den Mainwiesen
Foto: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 06:34 Uhr

Würzburg: Mahnwache von Fridays For Future auf den Mainwiesen

Lange hat es keine Aktionen von Fridays For Future in Würzburg gegeben, am Freitag veranstalten die Klimaaktivisten wied...