In Würzburg bauen sich immer weniger Menschen ein Eigenheim. Das zeigt das „SpardaBaubarometer 2019“. Demnach wurde im vergangenen Jahr in insgesamt 55 Fällen der Bau eines Ein- oder Zweifamilienhauses genehmigt – 2017 waren es noch 72 Häuser. Im Landkreis Würzburg wurden 350 Bauanträge bewilligt und damit 52 weniger als ein Jahr zuvor. Und in der gesamten Würzburger Region sank die Zahl der Genehmigungen auf 1.061 von zuvor 1.180. Trotz des Rückgangs werden in Mainfranken im Vergleich zum Rest von Deutschland überdurchschnittlich viele Wohnungen gebaut.
<< Zurück zur Übersicht