Wer in der Stadt Würzburg Durst hat, kann ab sofort kostenloses Wasser bekommen. Knapp zwei Dutzend Geschäfte beteiligen sich am Programm Refill: Das heißt, sie füllen Kunden und Gästen deren Trinkflaschen mit Leitungswasser auf. Die „Refill“-Aktion soll helfen, Plastikmüll zu vermeiden. Unternehmen, die ebenfalls mitmachen wollen, können sich unter anderem im Falkenhaus einen Aufkleber holen. Dieser wird dann im Eingangsbereich des jeweiligen Geschäftes angebracht, um durstigen Menschen zu zeigen, dass der Inhaber an der Aktion teilnimmt.
<< Zurück zur Übersicht