Glückstreffer für Forscher der Uni Würzburg: Es ist ihnen gelungen, gleich mehrfach eine äußerst seltene Antilopenart zu filmen. Die Abbott-Ducker Antilope lebt am Kilimandscharo und war bislang nur 2003 einmal fotografiert worden. Seit Jahren ist eine Forschergruppe der Uni Würzburg am Kilimandscharo aktiv. Sie erforscht dort, wie wichtig die dortigen Naturschutzgebiete für eine große Artenvielfalt sind. Neben der Abbott-Ducker-Antilope wurde per Fotofalle auch eine seltene, ganz schwarze Servalkatze gefunden.

<< Zurück zur Übersicht