Kabelfehler haben am Wochenende für größere Stromausfälle im Landkreis Würzburg gesorgt. Laut dem Bayernwerk waren insgesamt 13.000 Haushalte zeitweilig ohne Strom. Zunächst sorgte am Samstagspätnachmittag ein defektes Kabel am Umspannwerk in der Dürrbachau für Probleme. Am Sonntagabend sorgten dann gleich zwei Kabelfehler bei Güntersleben und bei Erlabrunn für Ausfälle. An beiden Tagen war der Strom unter anderem in Thüngersheim, Altertheim, Helmstadt, Leinach und Waldbüttelbrunn für maximal zwei Stunden weg.
<< Zurück zur Übersicht