Weil sie einen 81-Jährigen im Seniorenzentrum Volkach massiv misshandelt haben soll, steht eine Pflegekraft am Montag vor Gericht. Die 42-Jährige fand den Rentner Mitte Januar mit einem Schenkelbruch auf den Boden seines Zimmers liegen und befahl ihren Kolleginnen wohl, ihn fünf Stunden liegen zu lassen. Er musste daraufhin eine Woche in ein Krankenhaus. Zuvor nahm sie ihm laut Anklage schon seinen Rollator weg und gab die Anweisung, nicht mehr auf seine Notklingel zu reagieren. Als Grund gab sie sein Verhalten gegenüber den Schwestern an.
<< Zurück zur Übersicht