Ein Sieg, ein Unentschieden und jetzt eine Niederlage – das ist die Ausbeute der Rimparer Wölfe nach drei Spielen in der zweiten Handball Bundesliga. Am Samstag verloren sie das Spiel beim ehemaligen Deutschen Meister und mehrfachen Europapokal-Sieger VfL Gummersbach mit 25:22. Kommenden Sonntag dürfen die Wölfe dann zum ersten Mal in dieser Spielzeit im heimischen Wolfsrevier ran, Gegner ist der TSV Bayer Dormagen.
Zur Übersicht
Mainfranken: Wirtschaft schaut mit Sorge auf Coronavirus
Foto: Funkhaus Würzburg
28.02.20 - 05:32 Uhr

Mainfranken: Wirtschaft schaut mit Sorge auf Coronavirus

Mit Sorge schaut die mainfränkische Wirtschaft auf das sich ausbreitende Coronavirus. Laut der IHK Würzburg-Schweinfurt ...

Mainfranken: Wintereinbruch sorgt für erhebliche Probleme
Foto: BRK
28.02.20 - 04:55 Uhr

Mainfranken: Wintereinbruch sorgt für erhebliche Probleme

Der starke Schneefall in Mainfranken hat am Donnerstagabend weite Teile des öffentlichen Lebens nahezu zum Erliegen gebr...

Schweinfurt: 25-Jähriger am Roßmarkt niedergestochen
Foto: Funkhaus Würzburg
27.02.20 - 18:59 Uhr

Schweinfurt: 25-Jähriger am Roßmarkt niedergestochen

Nach einer Messerstecherei in Schweinfurt in der Nacht auf Mittwoch ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Gegen 23:...