Sie hat einen Mann im Volkacher Seniorenzentrum schwer misshandelt, am Montag ist sie vom Amtsgericht Kitzingen verurteilt worden. Die 41-jährige Pflegekraft muss wegen unterlassener Hilfeleistung eine Strafe in Höhe von etwa 8.500 Euro zahlen. Unter anderem hat sie den 81-Jährigen in seinem Zimmer mit einem Schenkelbruch liegen lassen und ihren Kolleginnen befohlen, ihm fünf Stunden nicht zu helfen. Zuvor hatte sie ihm schon seinen Rollator weggenommen und veranlasst, nicht mehr auf seine Notklingen zu reagieren. Sie begründete ihre Taten mit dem Verhalten des Rentners gegenüber den Schwestern.
<< Zurück zur Übersicht