Die Verkehrsführung in der Würzburger Innenstadt wird sich am Montag deutlich ändern – und die Vorarbeiten laufen bereits. Ab kommender Woche wird die Haugerpfarrgasse wegen Renovierungsarbeiten voll gesperrt. Das hat zur Folge: Die Fußgängerzone in der unteren Theaterstraße gehört fürs Erste der Geschichte an. Stattdessen wird dort bis Ende des nächsten Jahres der Autoverkehr in beiden Richtungen fließen, Der Grund: Nur so kann - laut der Stadt - der Lieferverkehr rund um die Juliuspromenade aufrechterhalten werden. Jahrelang hatte die Stadt vergeblich versucht, die Fußgängerzone in der Theaterstraße einzurichten – die Autofahrer hatten das vielfach ignoriert. Auch der Busverkehr in diesem Bereich wird sich ändern: die bisherigen Haltestellen Barbarossa-Platz und Theaterstraße werden aufgelöst und durch neue Haltestellen in der Nähe ersetzt.
<< Zurück zur Übersicht