Die B26n wird komplett fertiggeplant, auch der Abschnitt von Karlstadt zur A3 – mit dieser deutlichen Aussage wehrt sich das Staatliche Bauamt Würzburg gegen einen Zeitungsbericht. In diesem waren Zweifel aufgekommen, ob die Verbindung von Karlstadt nach Helmstadt überhaupt realisiert werden kann. Die Wahrheit sähe anders aus, so das Bauamt: Die Pläne seien nicht vom Tisch. Allerdings würden zuerst die Abschnitte vom Autobahndreieck Schweinfurt/Werneck nach Karlstadt und die Spange nach Lohr bearbeitet. Die Trassenführung nach Süden in Richtung Würzburg käme zu einem späteren Zeitpunkt.
Zur Übersicht
Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt
Foto: Kurt Michel_pixelio.de
24.02.20 - 11:06 Uhr

Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt

In der Nacht auf Sonntag sind in Schweinfurt 13 Autos zerkratzt und mit Farbe besprüht worden - Unter anderem mit dem Sc...

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 07:12 Uhr

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft

Von Montag an wird das staatliche Bauamt ein weiteres Teilstück der geplanten Bundesstraße B 26n in Main-Spessart überpr...

Würzburg: Polizei warnt vor neuer Rentner-Abzocke
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 06:02 Uhr

Würzburg: Polizei warnt vor neuer Rentner-Abzocke

Die Polizei Unterfranken warnt vor einer neuen Masche, mit der Rentner in Würzburg abgezockt werden. Teilweise wurden si...