Offenbar wollte er den Haftraum nicht verlassen – in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein betrunkener 20-Jähriger in der Polizeidienststelle in Würzburg randaliert. Die Beamten hatten ihn alkoholbedingt in Gewahrsam genommen. Als er abgeholt werden sollte, wehrte er sich und wurde aggressiv. Dabei verletzte er eine Polizistin. Wegen des hohen Promillewertes des 20-Jährigen rückte der Rettungsdienst an. Der konnte ihn auch nicht beruhigen: Der Mann schlug mit der Faust auf den Oberarm eines Sanitäters. Die Nacht endete für den 20-Jährigen im Krankenhaus. Er darf mit mehreren Strafanzeigen rechnen.
<< Zurück zur Übersicht