In Würzburg wird es erstmal keine spezielle Ampelschaltung für Rettungsdienste und die Feuerwehr geben. Das geht aus einer dpa-Umfrage unter bayerischen Großstädten hervor. Man setze weiter auf Blaulicht und Sirene. Würzburg sei für solche Maßnahmen zu klein und die technischen Hürden seien zu groß, da Fahrzeuge umgerüstet werden müssten. In München laufen derzeit Überlegungen, bei Einsätzen den Rettungsdiensten eine Grüne Welle zu geben. Städte wie Nürnberg, Regensburg und Augsburg haben das teilweise schon seit Jahren auf speziellen Stammstrecken.
Zur Übersicht
Würzburg: Bürger demonstrieren gegen Rassismus
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 17:24 Uhr

Würzburg: Bürger demonstrieren gegen Rassismus

Auch in Würzburg sind zahlreiche Menschen zusammengekommen, um friedlich gegen Rassismus zu demonstrieren. Unter dem Mot...

Fußball: Kickers gewinnen auswärts
Foto: FWK
06.06.20 - 16:17 Uhr

Fußball: Kickers gewinnen auswärts

Sieg der Würzburger Kickers. Die Fußballer aus Würzburg haben auch ihr zweites Auswärtsspiel nach der Corona-Pause gewon...

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen in den meisten Landkreisen
Foto: Pixabay.com
06.06.20 - 15:38 Uhr

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen in den meisten Landkreisen

Weiterhin gibt es gute Nachrichten im Kampf gegen Corona. Aus den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind...