Das Bossi-Viertel in Grombühl nimmt immer mehr Form an, am Donnerstag feiert es Richtfest. Die ersten Wohnungen werden voraussichtlich im Herbst 2020 bezogen. Potenzielle Mieter können sich bei der Stadtbau Würzburg ab Anfang des nächsten Jahres für die Wohnungen bewerben. In den zehn neuen Gebäuden entstehen insgesamt knapp 150 1-5-Zimmer-Wohnungen, die zwischen 34 m2 und 165 m2 groß sein werden. Etwa die Hälfte wird im geförderten Wohnungsbau errichtet und ist somit auch für sozial Schwächere bezahlbar. Die restlichen Mietwohnungen werden zwischen elf und zwölf Euro pro Quadratmeter kosten.

Weitere Bilder zur Meldung:

<< Zurück zur Übersicht