Eine halbe Million Euro Sachschaden hat ein Brand in einem Autohaus in Würzburg verursacht. Ein Wagen in der firmeneigenen Werkstatt in der Zellerau fing in der Nacht zum Dienstag Feuer. Nach ersten Ermittlungen war hierfür ein technischer Defekt am Auto verantwortlich. Das Fahrzeug brannte aus. Die Werkstatt wurde komplett verrußt. Auch die Neuwägen in dem Autohaus trugen massive Rußschäden davon, sodass sie nicht mehr verkauft werden können.
Zur Übersicht
Würzburg: Bürger demonstrieren gegen Rassismus
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 17:24 Uhr

Würzburg: Bürger demonstrieren gegen Rassismus

Auch in Würzburg sind zahlreiche Menschen zusammengekommen, um friedlich gegen Rassismus zu demonstrieren. Unter dem Mot...

Fußball: Kickers gewinnen auswärts
Foto: FWK
06.06.20 - 16:17 Uhr

Fußball: Kickers gewinnen auswärts

Sieg der Würzburger Kickers. Die Fußballer aus Würzburg haben auch ihr zweites Auswärtsspiel nach der Corona-Pause gewon...

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen in den meisten Landkreisen
Foto: Pixabay.com
06.06.20 - 15:38 Uhr

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen in den meisten Landkreisen

Weiterhin gibt es gute Nachrichten im Kampf gegen Corona. Aus den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind...