Auf Bayern kommt ein neues Volksbegehren zu. In den Großstädten wie Würzburg wurde heute das Volksbegehren „6 Jahre Mietenstopp“ angestoßen. Gefordert wird eine Mietpreisbremse für die nächsten sechs Jahre. Momentan gehe durchschnittlich etwa ein Drittel des Einkommens der Würzburger für die Miete drauf. Ab sofort können Unterschriftenlisten online angefordert und ab Sonntag per Hand unterschrieben werden. Für ein Volksbegehren sind 25.000 Unterschriften nötig. Danach müssen bayernweit 950.000 Unterschriften gesammelt werden, damit „6 Jahre Mietenstopp“ zu einem Volksentscheid wird. Das Volksbegehren wurde durch den Münchener Mieterverein ins Leben gerufen, unterstützt wird es von der Linken, der SPD und dem Würzburger Mieterverein.
Zur Übersicht
Unterfranken: Endspurt im Faschingstreiben
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 12:23 Uhr

Unterfranken: Endspurt im Faschingstreiben

Für die 300 fränkischen Faschingsgesellschaften heißt es in 2020 zum letzten Mal „Helau“ – denn am Faschingsdienstag end...

Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt
Foto: Kurt Michel_pixelio.de
24.02.20 - 11:06 Uhr

Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt

In der Nacht auf Sonntag sind in Schweinfurt 13 Autos zerkratzt und mit Farbe besprüht worden - Unter anderem mit dem Sc...

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 07:12 Uhr

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft

Von Montag an wird das staatliche Bauamt ein weiteres Teilstück der geplanten Bundesstraße B 26n in Main-Spessart überpr...