Er soll ein illegales Autorennen gefahren sein und dabei einen Unfall gebaut haben: deswegen steht am Donnerstag ein 19-Jähriger in Würzburg vor Gericht. Im März soll er mit einem anderen Auto den Heuchelhofberg um die Wette hochgerast sein. Dabei soll er die Kontrolle über sein Auto verloren haben, das ins Schleudern kam und auf den Straßenbahngleisen liegen blieb. Die Freundin des Angeklagten prallte dabei mit dem Kopf gegen das Armaturenbrett und wurde verletzt.
<< Zurück zur Übersicht