Wie kann Unions-Politik in den einzelnen Regionen umgesetzt werden? Darüber diskutieren am Freitag und Samstag 500 Mitglieder von CDU und CSU bei ihrem Kommunal-Kongress in Würzburg. Mit dabei sind die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und Würzburgs OB Schuchardt. Der bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, hat kurzfristig abgesagt. Start ist am Freitagnachmittag mit fünf Foren zu Themen wie Digitalisierung, Finanzen oder Bauen und Wohnen. Am Samstag sollen die Ergebnisse der Foren in konkrete Beschlüsse übersetzt werden. Die Polizei Würzburg hat für den Kongress ein erhöhtes Aufgebot angekündigt. Mit Störungen sei aber nicht zu rechnen.

Weitere Bilder zur Meldung:

<< Zurück zur Übersicht