Schon vor etwa 7000 Jahren haben Bauern und vor knapp 2500 Jahren auch Kelten in Unterpleichfeld gelebt. Bei der Erschließung des neuen Wohngebiets „Seeleite I und II“ haben Archäologen jetzt die Überreste zweier historischer Siedlungen ausgegraben. Außerdem wurden sechs Gräber, zum Teil mit Beerdigten, entdeckt. Sie enthielten Grabbeigaben, wie Tontöpfe und Speerspitzen.

Weitere Bilder zur Meldung:


Zur Übersicht
Würzburg/Dettelbach: Zigaretten und Bier geschmuggelt
Foto: Zollverwaltung
04.12.20 - 11:31 Uhr

Würzburg/Dettelbach: Zigaretten und Bier geschmuggelt

Gleich drei Mal hat der Zoll auf der A3 bei Würzburg am Donnerstagabend den richtigen Riecher gehabt. Insgesamt stellten...

Schweinfurt/Schwebheim: B286 wird am Freitag freigegeben
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
04.12.20 - 11:25 Uhr

Schweinfurt/Schwebheim: B286 wird am Freitag freigegeben

Schneller fertig und sogar günstiger als geplant: Am Freitagnachmittag wird die B286 zwischen Schweinfurt und Schwebheim...

Würzburg: Abschlepparbeiten auf der Talavera laufen
Foto: Funkhaus Würzburg
04.12.20 - 11:12 Uhr

Würzburg: Abschlepparbeiten auf der Talavera laufen

Seit dem frühen Morgen wird abgeschleppt auf der Würzburger Talavera: Gut 20 Autos stehen aktuell (Stand: 10:40 Uhr) noc...