Die Kreisstraße zwischen Veitshöchheim und Gadheim muss nächstes Jahr wegen Bauarbeiten für zehn Monate gesperrt werden. Doch kommen die Anwohner in dieser Zeit von A nach B? Darüber hat Landrat Eberhard Nuß unter anderem mit den Bürgermeistern von Veitshöchheim, Güntersleben und Rimpar diskutiert. Das Ergebnis: Man will den öffentlichen Nahverkehr attraktiver machen. Denn die Busse werden über eine Ausweichroute um die Sperrung herumgeleitet. Die Bürger in Güntersleben sollen deshalb 50 Prozent Ermäßigung auf den Neukauf eines Monats- oder Jahrestickets für den Bus bekommen. Die Straße zwischen Veitshöchheim und Gadheim wird von März bis Dezember 2020 gesperrt. Dagegen hatte sich in der Bevölkerung erheblicher Widerstand formiert. Mit einer Internet-Petition wollten die Bürger verhindern, dass die Straße komplett gesperrt wird und erreichen, dass auch Autofahrer die Ausweichroute nutzen dürfen. Innerhalb weniger Tage gingen 1300 Unterschriften ein.
<< Zurück zur Übersicht