Fließender Verkehr, kürzere Fahrtzeit und ein sicherer Weg - Die Bauarbeiten auf der sechsspurigen Strecke der A3 zwischen Würzburg und Aschaffenburg sind abgeschlossen. Verkehrsminister Scheuer hat am Dienstagmittag den letzten ausgebauten Abschnitt zwischen Rohrbunn und Marktheidenfeld freigegeben. Der letzte Teil ist 13 Kilometer lang, sechsspurig und hat 175 Millionen Euro gekostet. Die A3 ist laut Scheuer eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Südwesten Deutschlands.
Zur Übersicht
Würzburg/ Hammelburg: Brandstiftungen aus Sommer 2019 geklärt
Foto: Funkhaus Würzburg
03.06.20 - 18:02 Uhr

Würzburg/ Hammelburg: Brandstiftungen aus Sommer 2019 geklärt

Ermittlungserfolg für die Polizei: Eine Brandstiftungsserie in Hammelburg aus dem Sommer 2019 ist aufgeklärt. Das haben ...

Würzburg: Großeinsatz an Uniklinik – Brand
Foto: Uniklinik Würzburg
03.06.20 - 17:35 Uhr

Würzburg: Großeinsatz an Uniklinik – Brand

Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Mittwochmittag zur Uniklinik in Würzburg ausgerückt. Im Bereich der Kopfklini...

Mainfranken: Corona - 1 neue Infektion in Würzburg
Grafik: Funkhaus Würzburg
03.06.20 - 15:08 Uhr

Mainfranken: Corona - 1 neue Infektion in Würzburg

In der Region treten weiter nur vereinzelt neue Corona-Fälle auf. Am Mittwoch ist eine neue Infektion aus Würzburg gemel...