Fließender Verkehr, kürzere Fahrtzeit und ein sicherer Weg - Die Bauarbeiten auf der sechsspurigen Strecke der A3 zwischen Würzburg und Aschaffenburg sind abgeschlossen. Verkehrsminister Scheuer hat am Dienstagmittag den letzten ausgebauten Abschnitt zwischen Rohrbunn und Marktheidenfeld freigegeben. Der letzte Teil ist 13 Kilometer lang, sechsspurig und hat 175 Millionen Euro gekostet. Die A3 ist laut Scheuer eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Südwesten Deutschlands.
Zur Übersicht
Würzburg/Dettelbach: Zigaretten und Bier geschmuggelt
Foto: Zollverwaltung
04.12.20 - 11:31 Uhr

Würzburg/Dettelbach: Zigaretten und Bier geschmuggelt

Gleich drei Mal hat der Zoll auf der A3 bei Würzburg am Donnerstagabend den richtigen Riecher gehabt. Insgesamt stellten...

Schweinfurt/Schwebheim: B286 wird am Freitag freigegeben
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
04.12.20 - 11:25 Uhr

Schweinfurt/Schwebheim: B286 wird am Freitag freigegeben

Schneller fertig und sogar günstiger als geplant: Am Freitagnachmittag wird die B286 zwischen Schweinfurt und Schwebheim...

Würzburg: Abschlepparbeiten auf der Talavera laufen
Foto: Funkhaus Würzburg
04.12.20 - 11:12 Uhr

Würzburg: Abschlepparbeiten auf der Talavera laufen

Seit dem frühen Morgen wird abgeschleppt auf der Würzburger Talavera: Gut 20 Autos stehen aktuell (Stand: 10:40 Uhr) noc...