Die CSU Stadträtin Wolfinger lässt ihrer Ämter beim Sozialverband VdK ruhen. Das teilte sie der Mainpost mit. Sie zieht damit die Konsequenzen aus Kritik an ihr. Unter anderem hatte sie einem Schreiben des Sozialverbands ihre CSU-Visitenkarte beigelegt. Der VdK ist aber betont unpolitisch. Weiter war sie auf CSU-Werbeplakaten als Verantwortliche genannt, allerdings in ihrer Position beim VdK. Das bezeichnete Wolfinger als einen Mitarbeiter-Fehler, der ihr durchgerutscht sei. Wolfinger sprach auch von Anfeindungen gegen sie nach Bekanntwerden des Falls. Ihr Stadtratsamt will sie CSU-Politikerin beibehalten.
Zur Übersicht
Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß
Foto: dietmar silber / pixelio.de
11.07.20 - 16:34 Uhr

Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß

Am Freitagabend ist ein vermeintlicher Ladendieb in der Zellerau in Würzburg geflüchtet und dem Filialeiter des Geschäft...

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden
Foto: Pixabay.com
11.07.20 - 15:26 Uhr

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Ein vermisster Mann aus Würzburg ist tot. Von dem 70-Jährigen fehlte, seitdem er am Mittwochmorgen seine Wohnung verlass...

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main
Foto: Funkhaus Würzburg
11.07.20 - 14:27 Uhr

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main

Da die Corona-Pandemie aktuell noch sehr die Nutzung der Freibäder einschränkt, weichen immer mehr Menschen auf die Bade...