Am Mittwoch sind bei Retzbach rund 1.000 Strohballen in Flammen aufgegangen – bereits jetzt hat die Polizei ein Geständnis. Ein 22-Jähriger war bei den Ermittlungen nach dem Großbrand ins Visier der Beamten geraten. Der junge Mann wurde am Freitag festgenommen und hat die Tat zugegeben. Bei dem Brand, der durch anhaltenden Wind angefacht worden war, waren 150 Feuerwehrleute im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Der Schaden an den in Rauch und Asche aufgegangenen Strohballen betrug 50.000 Euro.
Zur Übersicht
Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß
Foto: dietmar silber / pixelio.de
11.07.20 - 16:34 Uhr

Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß

Am Freitagabend ist ein vermeintlicher Ladendieb in der Zellerau in Würzburg geflüchtet und dem Filialeiter des Geschäft...

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden
Foto: Pixabay.com
11.07.20 - 15:26 Uhr

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Ein vermisster Mann aus Würzburg ist tot. Von dem 70-Jährigen fehlte, seitdem er am Mittwochmorgen seine Wohnung verlass...

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main
Foto: Funkhaus Würzburg
11.07.20 - 14:27 Uhr

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main

Da die Corona-Pandemie aktuell noch sehr die Nutzung der Freibäder einschränkt, weichen immer mehr Menschen auf die Bade...