Mehrere tausend Teilnehmer haben am Freitag in Würzburg für besseres Klima demonstriert. Rund 1.500 Fridays for future-Aktivisten starteten um 11 Uhr am Hauptbahnhof, um anschließend durch die Innenstadt zu ziehen. Laut der Polizei befanden sich zeitweise rund 4.000 Demonstranten auf der Straße. In der Innenstadt wie etwa an der Residenz und der Theaterstraße kam es zu Staus und kurzfristigen Sperrungen.

<< Zurück zur Übersicht