Einen Großeinsatz der Polizei hat am Freitagabend ein 28-Jähriger im Bezirkskrankenhaus Werneck ausgelöst. Der Mann hatte zunächst die Fensterscheibe seines Zimmers eingeschlagen, sich dann mit Glasscherben in der Hand im Zimmer verbarrikadiert und damit gedroht, sich etwas anzutun. Die Polizei rückte mit einem Sondereinsatzkommando an. Am Ende konnten die Beamten den Mann zusammen mit einem Arzt dazu überreden, aufzugeben. Er wurde widerstandslos und unverletzt festgenommen.
Zur Übersicht
Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß
Foto: dietmar silber / pixelio.de
11.07.20 - 16:34 Uhr

Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß

Am Freitagabend ist ein vermeintlicher Ladendieb in der Zellerau in Würzburg geflüchtet und dem Filialeiter des Geschäft...

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden
Foto: Pixabay.com
11.07.20 - 15:26 Uhr

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Ein vermisster Mann aus Würzburg ist tot. Von dem 70-Jährigen fehlte, seitdem er am Mittwochmorgen seine Wohnung verlass...

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main
Foto: Funkhaus Würzburg
11.07.20 - 14:27 Uhr

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main

Da die Corona-Pandemie aktuell noch sehr die Nutzung der Freibäder einschränkt, weichen immer mehr Menschen auf die Bade...