In Marktheidenfeld fahren bald zwei Elektrobusse mehr – finanziell unterstützt vom Freistaat. 278.000 Euro gibt es vom bayerischen Verkehrsministerium für das unterfränkische Unternehmen Bustouristik Grasmann Reisen. Damit wird der Kauf von zwei barrierefreien E-Bussen gefördert. Sie sollen in der Zeit von Januar bis März 2020 ausgeliefert werden und dann im Stadtverkehr in Marktheidenfeld unterwegs sein. Der Hintergrund: Der Freistaat will mehr tun, damit der öffentliche Nahverkehr in den Städten auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden kann. Da mittelständische private Verkehrsunternehmen oft nicht von der Elektrobusförderung auf Bundesebene profitieren, hat Bayern eine solche ergänzende Förderung eingerichtet.
Zur Übersicht
Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß
Foto: dietmar silber / pixelio.de
11.07.20 - 16:34 Uhr

Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß

Am Freitagabend ist ein vermeintlicher Ladendieb in der Zellerau in Würzburg geflüchtet und dem Filialeiter des Geschäft...

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden
Foto: Pixabay.com
11.07.20 - 15:26 Uhr

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Ein vermisster Mann aus Würzburg ist tot. Von dem 70-Jährigen fehlte, seitdem er am Mittwochmorgen seine Wohnung verlass...

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main
Foto: Funkhaus Würzburg
11.07.20 - 14:27 Uhr

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main

Da die Corona-Pandemie aktuell noch sehr die Nutzung der Freibäder einschränkt, weichen immer mehr Menschen auf die Bade...