Gerade hat die Adventszeit begonnen. Jetzt warnt die Feuerwehr Würzburg vor Bränden. Besonders anfällig seien die Adventskränze mit Wachskerzen. Ist der Kranz zu trocken und die Kerzen schon weit abgebrannt, komme es leicht zu Bränden. Die Zweige sollten deshalb feucht gehalten und Kerzen nur unter Aufsicht angezündet werden. Auch der Weihnachtsbaum mit echten Kerzen kann laut Feuerwehr schnell brennen. Sie sollten deshalb fest auf dem Boden stehen, regelmäßig gegossen werden und Feuerlöscher bereitgestellt werden. Zudem solle der Baum keine Tür versperren, sodass es im Falle eines Brands immer einen Fluchtweg gibt.
Zur Übersicht
Würzburg: Versuchter Totschlag in Gemeinschaftsunterkunft?
Foto: Funkhaus Würzburg
25.09.20 - 18:27 Uhr

Würzburg: Versuchter Totschlag in Gemeinschaftsunterkunft?

Nach einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft in Würzburg ermittelt die Polizei jetzt wegen versuchten ...

Unterfranken: Zoll kontrolliert Kurierbranche
Foto: Zollverwaltung
25.09.20 - 15:43 Uhr

Unterfranken: Zoll kontrolliert Kurierbranche

Der Zoll hat im Rahmen einer bundesweiten Kontrolle auch Kuriere, Express- und Paketdienstleister in Unter- und Oberfran...

Würzburg: Sexueller Übergriff auf Jugendliche im Ringpark
Foto: Funkhaus Würzburg
25.09.20 - 15:07 Uhr

Würzburg: Sexueller Übergriff auf Jugendliche im Ringpark

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Jugendliche im Würzburger Ringpark sucht die Polizei nach Zeugen. Die 16-Jährige...