Großteils zufrieden schauen die Würzburger Händler auf das erste Adventswochenende zurück. Am sogenannten „Super Shopping Friday“ habe es in der Innenstadt volle Läden gegeben. Manche Händler sprechen sogar vom „besten Umsatz in diesem Jahr“ bisher. Der Samstag hingegen war zweigeteilt: Je zentraler die Läden liegen, desto besser seien sie besucht gewesen. In den Randlagen sei der Umsatz eher mau gewesen. Der Handelsverband geht davon aus, dass der Weihnachts-Umsatz in Würzburg rund 260 Millionen Euro beträgt – das wäre ein Plus von drei Prozent. Ein Drittel der Würzburger Händel verkauft nicht nur stationär, sondern auch online.
Zur Übersicht
Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt
Foto: Kurt Michel_pixelio.de
24.02.20 - 11:06 Uhr

Schweinfurt: Autos mit AFD-Schriftzug beschmiert und zerkratzt

In der Nacht auf Sonntag sind in Schweinfurt 13 Autos zerkratzt und mit Farbe besprüht worden - Unter anderem mit dem Sc...

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 07:12 Uhr

Müdesheim/Karlstadt: Trassenstück der B26 wird überprüft

Von Montag an wird das staatliche Bauamt ein weiteres Teilstück der geplanten Bundesstraße B 26n in Main-Spessart überpr...

Würzburg: Polizei warnt vor neuer Rentner-Abzocke
Foto: Funkhaus Würzburg
24.02.20 - 06:02 Uhr

Würzburg: Polizei warnt vor neuer Rentner-Abzocke

Die Polizei Unterfranken warnt vor einer neuen Masche, mit der Rentner in Würzburg abgezockt werden. Teilweise wurden si...