Familien haben in Mainfranken meist gute Lebensbedingungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine große Studie von Prognos im Auftrag des ZDF. Dabei wurden alle 401 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte untersucht. Auf Platz 34 schneidet dabei die Stadt Schweinfurt in der Region am besten ab. Danach folgen die Kreise Würzburg (129), Kitzingen (138) und Main-Spessart (154) im Mittelfeld. In der hinteren Hälfte des Feldes stehen die Städte Würzburg auf Rang 239 und der Kreis Schweinfurt auf 279. Für die Studie wurde die Situation in den Bereichen Bildung und Soziales, Freizeit und Kultur, Sicherheit, Geld und Wohnen untersucht. Die Plätze 1 bis 3 in der Studie belegen der Hochtaunuskreis und die Städte Baden-Baden und Speyer. In einer zweiten Studie von Prognos wurden auch die Lebensverhältnisse von Senioren untersucht – hier schneidet Mainfranken mittelmäßig ab: Auf Platz 145 landet dabei die Stadt Würzburg und bietet älteren somit die besten Bedingungen in der Region. Danach folgen der Kreis Würzburg (184), die Stadt Schweinfurt (202) und der Kreis Kitzingen (226) im Mittelfeld. Im hinteren Drittel landet der Landkreis Main-Spessart auf Platz 298. Für die Erhebung wurde die Situation in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Infrastraktur, Demografie und Wohnen und Freizeit begutachtet. Am besten werden in der Studie die Lebensverhältnisse für Senioren in Jena, Suhl und dem Hochtaunuskreis bewertet. Die große ZDF-Deutschlandstudie 2019 wird in zwei Dokus im Fernsehen gezeigt: ZDFzeit: Wo leben Senioren am besten? – Dienstag, 03.12.2019, 20.15 Uhr im ZDF ZDFzeit: Wo leben Familien am besten? – Dienstag, 10.12.2019, 20.15 Uhr im ZDF

Weiterführende Links zur Meldung:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/deutschland-studie-102.html

<< Zurück zur Übersicht