Mainfrankens Politik wird sich 2020 definitiv verändern. Der Wahltag am 15. März bringt grundlegende Wechsel mit sich. In 138 der 152 Gemeinden in Mainfranken werden neue Bürgermeister gewählt. In Kitzingen, Karlstadt und Marktheidenfeld treten langjährige Amtsinhaber nicht mehr an. Auch in den Landkreisen brechen neue Zeiten an: Denn die Landräte von Würzburg und Main-Spessart stellen sich nicht mehr zur Wahl. Neue Oberbürgermeister werden 2020 auch gewählt. In Würzburg und Schweinfurt treten die bisherigen Amtsinhaber aber nochmal an. In Würzburg haben bisher sechs Bewerber ihren Hut um das Amt des Oberbürgermeisters in den Ring geworfen, ein siebter sammelt noch Unterschriften, um auch teilnehmen zu dürfen. Bis zum 23. Januar können sich noch Kandidaten zur Wahl des Oberbürgermeisters stellen. Die Wahlbenachrichtigungen werden dann Anfang Februar verschickt.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers nur mit Unentschieden trotz doppelter Überzahl
Foto: Funkhaus Würzburg
15.01.21 - 21:00 Uhr

Fußball: Kickers nur mit Unentschieden trotz doppelter Überzahl

Kickers verpassen Sieg trotz guter Chancen und doppelter Überzahl. Die Würzburger Kickers sind am Freitagabend in der 2....

Mainfranken: Corona – Todesfälle und Inzidenzen am Freitag
Foto: Pixabay.com
15.01.21 - 15:02 Uhr

Mainfranken: Corona – Todesfälle und Inzidenzen am Freitag

Die Zahl der Corona-Toten steigt in Mainfranken weiter. Am Freitag melden die Gesundheitsämter aus der Region insgesamt ...

Würzburg: Uni beteiligt sich an Corona-Therapie-Forschung
Foto: Aka_pixelio.de
15.01.21 - 14:17 Uhr

Würzburg: Uni beteiligt sich an Corona-Therapie-Forschung

Eine wirksame Therapie bei Corona-Infektionen finden. Das ist das Ziel eines neuen Forschungsprojektes, an dem sich auch...