Im Augsburger Zentrum können Bus und Tram seit dem Jahreswechsel kostenlos genutzt werden. In Würzburg ist solch eine kostenlose Nutzung wohl nicht in Sicht. 2018 konnte am Stadtfest und zwei Adventssamstagen Straßenbahnen kostenlos genutzt werden. Dabei hat die WVV nach eigenen Angaben nicht feststellen können, dass mehr Menschen statt mit dem Auto mit Bus und Bahn in die Stadt gefahren seien. Seitdem habe man keinen kostenlosen ÖPNV mehr angeboten. Generell ist es laut WVV aber wichtig den öffentlichen Nahverkehr in den jeweiligen Kommunen attraktiver zu machen. Dazu könnten auch Ticketpreise oder das Verkehrsangebot beitragen.
Zur Übersicht
Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche
Foto: Georg Meister_pixelio.de
13.08.20 - 12:07 Uhr

Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche

Die Baubranche in Würzburg kämpft mit alarmierenden Nachwuchs-Problemen. Der Großteil der angebotenen Ausbildungsplätze ...

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 11:23 Uhr

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug

Ein Mann aus Lohr, der sein Geld in Gold anlegen wollte, ist auf Betrüger hereingefallen. Darüber hat die Polizei jetzt ...

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 10:59 Uhr

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt

Nach Bombendrohungen gegen mehrere Gesundheitsämter in Deutschland reagiert auch das Würzburger Landratsamt. Hier werden...