Zuerst hat ein betrunkener Autofahrer auf dem Weg von Marktheidenfeld nach Würzburg einen Unfall gebaut – dann ist er zu Fuß von der Unfallstelle geflohen. Der 51-Jährige war am frühen Mittwochmorgen kurz nach der Abzweigung Lengfurt von der Kreisstraße abgekommen, hatte zwei Verkehrsschilder umgefahren und sich anschließend mit seinem Wagen überschlagen. Ein Anwohner hörte den Unfall, kam dazu und half dem Leichtverletzten. Als der Zeuge Rettungsdienst und Polizei verständigte, floh der Unfallverursacher zu Fuß. Er wurde später von einer Polizeistreife geschnappt und zur Dienststelle gebracht. Dort musste er sich einem Alkoholtest unterziehen. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 1500 Euro – das Auto erlitt wirtschaftlichen Totalschaden.
Zur Übersicht
Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche
Foto: Georg Meister_pixelio.de
13.08.20 - 12:07 Uhr

Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche

Die Baubranche in Würzburg kämpft mit alarmierenden Nachwuchs-Problemen. Der Großteil der angebotenen Ausbildungsplätze ...

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 11:23 Uhr

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug

Ein Mann aus Lohr, der sein Geld in Gold anlegen wollte, ist auf Betrüger hereingefallen. Darüber hat die Polizei jetzt ...

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 10:59 Uhr

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt

Nach Bombendrohungen gegen mehrere Gesundheitsämter in Deutschland reagiert auch das Würzburger Landratsamt. Hier werden...