Glück im Unglück hatte am Mittwochnachmittag ein 68-jähriger Fußgänger, der auf der B27 bei Karlstadt unterwegs war. Er war am rechten Fahrbahnrand in Richtung Eußenheim unterwegs, als er von einem Auto touchiert wurde. Der Rentner wurde von der Wucht in den Straßengraben geschleudert. Glücklicherweise zog er sich nur Prellungen zu. Die Autofahrerin hielt nicht an, sondern fuhr nach der Kollision weiter. Die Polizei konnte sie jedoch ausfindig machen. Die Rentnerin sieht einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung entgegen.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers nur mit Unentschieden trotz doppelter Überzahl
Foto: Funkhaus Würzburg
15.01.21 - 21:00 Uhr

Fußball: Kickers nur mit Unentschieden trotz doppelter Überzahl

Kickers verpassen Sieg trotz guter Chancen und doppelter Überzahl. Die Würzburger Kickers sind am Freitagabend in der 2....

Mainfranken: Corona – Todesfälle und Inzidenzen am Freitag
Foto: Pixabay.com
15.01.21 - 15:02 Uhr

Mainfranken: Corona – Todesfälle und Inzidenzen am Freitag

Die Zahl der Corona-Toten steigt in Mainfranken weiter. Am Freitag melden die Gesundheitsämter aus der Region insgesamt ...

Würzburg: Uni beteiligt sich an Corona-Therapie-Forschung
Foto: Aka_pixelio.de
15.01.21 - 14:17 Uhr

Würzburg: Uni beteiligt sich an Corona-Therapie-Forschung

Eine wirksame Therapie bei Corona-Infektionen finden. Das ist das Ziel eines neuen Forschungsprojektes, an dem sich auch...