Starke Rauchentwicklung im Mittelsinner Wald. Diese Meldung erhielt die Gemündener Polizei am Mittwochabend. Vor Ort entdeckten die Beamten eine etwa fünf mal fünf Meter große Feuerstelle mit rund 200 glimmenden, in Netzen verpackten Weihnachtsbäumen. Wegen des andauernden Regens bestand laut Polizei trotz des Feuers keine Waldbrandgefahr. Ein Verantwortlicher war nicht in Sicht. Da an einigen Bäumen aber ein Label angebracht war, konnte der Besitzer ermittelt werden. Gegen den 47-jährigen Landwirt wird jetzt ermittelt.
Zur Übersicht
Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche
Foto: Georg Meister_pixelio.de
13.08.20 - 12:07 Uhr

Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche

Die Baubranche in Würzburg kämpft mit alarmierenden Nachwuchs-Problemen. Der Großteil der angebotenen Ausbildungsplätze ...

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 11:23 Uhr

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug

Ein Mann aus Lohr, der sein Geld in Gold anlegen wollte, ist auf Betrüger hereingefallen. Darüber hat die Polizei jetzt ...

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 10:59 Uhr

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt

Nach Bombendrohungen gegen mehrere Gesundheitsämter in Deutschland reagiert auch das Würzburger Landratsamt. Hier werden...