Die Stimmung in der unterfränkischen Metall- und Elektro-Industrie wird immer schlechter. Das ist das Ergebnis der aktuellen Umfrage der Arbeitgeberverbände bei ihren Mitgliedsunternehmen. Demnach trübe sich die konjunkturelle Lage immer weiter ein. Die Umfrageergebnisse seien die schlechtesten seit der Wirtschaftskrise 2009. Besonders kritisch sehen die Beschäftigungspläne der Unternehmen in der Region aus: Der bisher langanhaltende Anstieg in der Metall und Elektro-Industrie sei zu Ende. Für dieses Jahr befürchte man in Unterfranken einen Rückgang um 1.500 Beschäftigte.
Zur Übersicht
Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche
Foto: Georg Meister_pixelio.de
13.08.20 - 12:07 Uhr

Würzburg: Alarmierender Nachwuchs-Mangel in Baubranche

Die Baubranche in Würzburg kämpft mit alarmierenden Nachwuchs-Problemen. Der Großteil der angebotenen Ausbildungsplätze ...

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 11:23 Uhr

Lohr: Mann will in Gold investieren - Betrug

Ein Mann aus Lohr, der sein Geld in Gold anlegen wollte, ist auf Betrüger hereingefallen. Darüber hat die Polizei jetzt ...

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt
Foto: Funkhaus Würzburg
13.08.20 - 10:59 Uhr

Würzburg: Ab sofort Rucksack- und Taschenkontrollen im Landratsamt

Nach Bombendrohungen gegen mehrere Gesundheitsämter in Deutschland reagiert auch das Würzburger Landratsamt. Hier werden...