Wegen einer Demonstration auf dem Würzburger Stadtring müssen sich Autofahrer am Samstagvormittag auf Staus einstellen. Anderthalb Stunden lang wird der Abschnitt zwischen der Einmündung zur Missionsärztlichen Klinik und Rottendorfer Straße gesperrt. Das Bündnis „Verkehrswende jetzt“ will dort zwischen 11 und 12 Uhr 30 unter dem Motto „Durchatmen statt durchrasen“ protestieren. Angemeldet sind bis zu 200 Teilnehmer. Voraussichtlich wird der Verkehr zwischen der Salvator- und der Rottendorfer Straße in beiden Richtungen jeweils einspurig an der Demo vorbeigeleitet.
<< Zurück zur Übersicht