Wölfe und Albatrosse – das passt zumindest sportlich bestens zusammen. Die Rimparer Wölfe haben italienische Zweitligahandballer, die Albatrosse aus Siracusa zu Gast. Die Mannschaften trainieren ab Dienstag gemeinsam und tragen am Mittwoch um 19:15 Uhr ein Freundschaftsspiel in der s.Oliver-Arena aus. Der Eintritt ist frei. Zustande gekommen ist das Treffen auf Initiative des Stadtrates. Würzburg und die sizilianische Welterbe-Stadt Siracusa verbindet seit 2018 eine Stadtefreundschaft. Außerdem haben beide Städte die Vorwahl 0931.
Zur Übersicht
Mainfranken: Selbstgemachte Gesichtsmasken richtig bezeichnen
Foto: Pixabay.com
01.04.20 - 14:30 Uhr

Mainfranken: Selbstgemachte Gesichtsmasken richtig bezeichnen

Gesichtsmasken sind derzeit stark gesucht. Während die Rettungs- und Pflegedienste sowie Arztpraxen und Kliniken auf pro...

Marktheidenfeld: Polizei fährt über rote Ampel und baut Unfall
Foto: Funkhaus Würzburg
01.04.20 - 13:42 Uhr

Marktheidenfeld: Polizei fährt über rote Ampel und baut Unfall

In Marktheidenfeld ist ein Streifenwagen der Polizei am Dienstagnachmittag über eine rote Ampel gefahren und hat dann ei...

Unterfranken: Corona-Krise wirkt sich auf Landwirtschaft aus
Foto: Thommy Weiss_pixelio.de
01.04.20 - 12:45 Uhr

Unterfranken: Corona-Krise wirkt sich auf Landwirtschaft aus

Die Corona-Krise wirkt sich auf die Landwirtschaft in Unterfranken aus. Das hat der Bauernverband am Mittwoch mitgeteilt...