Der Kripo Würzburg ist ein Schlag gegen die Lohrer Drogenszene gelungen. Am Sonntagabend nahm sie zwei mutmaßliche Drogendealer fest und stellte ein Kilo Amphetamin, kleine Mengen Cannabis und Waffen sicher. Bereits seit September vergangenen Jahres ermittelte die Kripo gemeinsam mit der Würzburger Staatsanwaltschaft gegen zwei Männer, die im Verdacht standen, mit Drogen zu dealen. Am Sonntagabend konnten die Beamten die zwei Verdächtigen schließlich bei einer Übergabe in der Innenstadt von Lohr vorläufig festnehmen. Bei mehreren Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler weitere 200 Gramm Amphetamin und kleinere Mengen Cannabis. Mittlerweile ist Haftbefehl gegen die beiden 29 und 58 Jahre alten Männer ergangen. Sie müssen sich wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln mit Waffen verantworten.
Zur Übersicht
Würzburg: Zwei Corona-Patienten aus Italien an Uniklinik behandelt
Foto: Universitätsklinik Würzburg
01.04.20 - 16:30 Uhr

Würzburg: Zwei Corona-Patienten aus Italien an Uniklinik behandelt

An der Uniklinik in Würzburg werden derzeit zwei Corona-Patienten aus Italien behandelt. Das hat der Ärztliche Direktor ...

Mainfranken:  42 weitere Corona-Fälle aufgetreten
Foto: Christian Daum_pixelio.de
01.04.20 - 16:13 Uhr

Mainfranken: 42 weitere Corona-Fälle aufgetreten

In Mainfranken sind am Mittwoch weitere Verdachtsfälle positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichten die Ge...

Würzburg: Studis können Semesterticket nutzen
Foto: Funkhaus Würzburg
01.04.20 - 15:37 Uhr

Würzburg: Studis können Semesterticket nutzen

Gute Nachrichten für alle Studis. Sie können trotz abgelaufenem Studentenausweis das Semesterticket nutzen und so kosten...