Der neue Kardinal-Faulhaber-Platz in Würzburg wird bis zu fünf Millionen Euro kosten. Das wird am Dienstagnachmittag im Planungsausschuss bekannt gegeben. Danach sollen auf dem Platz fünf Grünflächen entstehen, auf denen 28 Bäume gepflanzt werden. Zudem sind dort zwei Wasserflächen mit insgesamt 100 Quadratmetern geplant. Die Umgestaltung des Kardinal-Faulhaber-Platzes hatte in den letzten Jahren mehrmals für Diskussionen gesorgt. Erst gab es einen Bürgerentscheid, bei dem sich eine Mehrheit gegen eine angedachte Tiefgarage und für eine Begrünung ausgesprochen hatte. Oberbürgermeister Schuchardt ließ direkt nach der Entscheidung den bisherigen Parkplatz für Autos sperren. Für die Gestaltung des neuen Kardinal-Faulhaber-Platzes hatte es danach Bürgerworkshops gegeben. Dabei hatten die Würzburger ihre Vorstellungen mit eingebracht.
Zur Übersicht
Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter
Foto: Funkhaus Würzburg
29.02.20 - 08:52 Uhr

Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter

Nach dem gewaltsamen Tod eines Babys in Gemünden, vor zwei Monaten, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch gegen die ...

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen
Foto: Rike - pixelio.de
28.02.20 - 17:11 Uhr

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen

Am frühen Silvestermorgen ist eine 29-Jährige im Würzburger Ringpark nahe des Hauptbahnhofs das Opfer eines sexuellen Üb...

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft
Foto: Funkhaus Würzburg
28.02.20 - 16:06 Uhr

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft

In der Nacht auf Mittwoch ist ein algerischer 25-Jähriger in Schweinfurt niedergestochen worden. Jetzt sitzt ein 27-jähr...